Kinderoper mit dem Vorchor des Kinder- und Jugendchores der Oper Bonn
Mit freundlicher Unterstützung der Opernfreunde Bonn und MusiKi e.V. Bonn
Eine rockige Reise durch die Galaxie von Gerhard A. Meyer

Leben im All von Gerhard A. Meyer ist eine rockige Reise durch die Galaxie, auf die singend und spielend die jüngsten Mitglieder des Kinderchores das jüngste Opernpublikum mitnehmen wollen. Im Himmel ist die Hölle los. Kometen und Meteore rasen quer durchs All. Die frechen Sternschnuppen machen das Universum unsicher. Frau Venus kann sich nicht zwischen ihren Verehrern Saturn und Mars entscheiden. Und schließlich droht das böse Schwarze Loch alle Sterne und Planeten zu verschlingen. Da versammelt Opa Galaxos, ein erlöschender Stern, die ganze Bande um sich. Unsere Freunde im Universum erfahren, dass irgendwann einmal Menschen auf die Erde kommen werden. Gemeinsam überlegen sie, wie sie den „winzigen Wesen“ eine Freude machen könnten — und so malen sie schließlich die herrlichen Sternbilder an den Himmel … (zitiert nach G. Meyer)

Projektleitung und Musikalische Leitung: Ekaterina Klewitz

Inszenierung: Bärbel Stenzenberger
Bühne: Daniela Hohenberger
Kostüm: Gabriele Natascha Richter
3-D-Animation: Lieve Vanderschaeve

Darsteller: Mitglieder des Vorchores des THEATER BONN
und die Band: „Die galaktischen 3“

Adobe Photoshop PDFAdobe Photoshop PDFAdobe Photoshop PDFAdobe Photoshop PDF